23. September 2017, 5640 Bad Gastein

Bad Gastein Ultraks

Trailrunning vom Feinsten in einer atemberaubenden Bergkulisse gibt's beim BAD GASTEIN ULTRAKS - und das für Läufer jeder Leistungsklasse. Günstiger als hier buchst du deinen Startplatz für den BAD GASTEIN ULTRAKS nirgendwo!

Strecken für Einsteiger und Könner

Alle drei Strecken beim Bad Gastein Ultraks - „Short“, „Middle“ und „Long“ - starten an der Talstation der Stubnerkogelbahn im Zentrum von Bad Gastein und führen über drei unterschiedliche Tracks in die inspirierende Alpenkulisse des Salzburger Landes. Dank markierter und gesicherter Routen wird auch den weniger erfahrenen Teilnehmern die Möglichkeit geboten, einen ihrem Niveau entsprechenden Lauf in der wunderschönen Bergwelt von Bad Gastein zu absolvieren.

„Monte Carlo“ der Alpen

Neben der atemberaubenden Bergkulisse des Salzburger Landes ist Bad Gastein vor allem für die heilende Wirkung seines Thermalwassers bekannt. Gespickt mit unzähligen Wasserfällen, Schluchten und Berggipfeln bietet das Bad Gasteiner Tal eine unvergessliche Kulisse für Trailrunner aus der ganzen Welt. Durch die im frühen 19. Jahrhundert gebauten Grand Hotels erinnert der Ort an eine Art „Monte Carlo“ der Alpen, welcher damals nicht selten von Kaisern und Königen für Monate besucht wurde.

 

Die Distanzen im Überblick

„Short“ (17,1 km; 1.280 Hm, höchster Punkt: Stubnerkogel 2.237 m)

Laufen, Erleben, Erholen: Bad Gastein bietet alles, was das Läuferherz höher schlagen lässt. Die Kurzstrecke „Short“ führt Trail-Einsteiger und –Erfahrene aus Bad Gastein nach Böckstein, bevor es dann Richtung Hirschkogel bergauf geht. Über die Zitterauer Scharte führt die Strecke nachdem man den Stubnerkogel passiert hat, wieder in Richtung Kurort Bad Gastein. Unten angekommen, folgt man den Markierungen bis zur „Quelle des Wohlbefindens“, der letzten Station vor dem Zieldurchgang an der Stubnerkogelbahn.

„Middle“ (34,0 km; 2.125 Hm, höchster Punkt: Zitterauer Tisch 2.456 m)

Die „Middle“-Distanz beginnt mit dem Durchqueren von Böckstein, bevor es durch den alten Böckwald hinauf in Richtung Hieronymushaus geht. Wieder bergab führt der Trail über Sportgastein zum Unteren Bockhartsee. Von dort aus geht es über den höchsten Punkt der Strecke, den Zitterauer Tisch, zum Stubnerkogel und wieder hinunter nach Bad Gastein. Nun passiert man die berühmten Wasserfälle und erreicht das Ziel an der Stubnerkogelbahn.

„Long“ (47,1 km; 3.307 Hm, höchster Punkt: Kreuzkogel 2.645 m)

Die „Long“ ist mit 3.307 Höhenmetern die anspruchsvollste Ultraks-Strecke. Aus Bad Gastein heraus folgt gleich im ersten Teil der Anstieg durch den alten Böckwald zum höchsten Punkt der Bad Gasteiner Ultraks, dem Kreuzkogel mit 2.645 Metern. Danach gelangt man durch Sportgastein und über das Niedersachsenhaus zu den wunderschönen Bockhartseen. Von dort aus geht es vorbei am Zitterauer Tisch bis hin zum Stubnerkogel, ehe man wieder Richtung Bad Gastein unterwegs ist. Nun passiert man den atemberaubenden Wasserfall und schließlich den Zielbereich an der Stubnerkogelbahn.

Atemberaubende Aussicht auf dem Stubnerkogel

Event-Infos

23. September 2017
Stubnerkogelbahn
Stubnerkogelstraße 23
5640 Bad Gastein
Österreich
Mehr Infos zum Event

Veranstalter

Jacaranda Sport Consulting GmbH
Rotwandstr. 7
80337 München

Kontakt zum Veranstalter

Veranstalter Preise

Long (47,1 km)
bis 30.06.2017   75,00 Euro
bis 21.09.2017   85,00 Euro
22. und 23.9.2017   95,00 Euro
 
Middle (34 km)
bis 30.06.2017   55,00 Euro
bis 21.09.2017   65,00 Euro
22. und 23.9.2017   75,00 Euro
 
Short (17,1 km)
bis 30.06.2017   40,00 Euro
bis 21.09.2017   50,00 Euro
22. und 23.9.2017   60,00 Euro

Dein Weg zum Event